Betreuungsintensive Gruppe

Diese sind auf Grund der Schwere der Behinderung oder wegen des fortgeschrittenen Alters nicht mehr voll leistungsfähig und wären in einer Arbeitsgruppe überfordert.

Hier werden auch neben der Fertigung der Bienenwachskerzen und diverser Montagearbeiten tagesstrukturierende Maßnahmen angeboten.

Ziele der Förderung und Beschäftigung sind insbesondere:

  • Eingliederung in die Gesellschaft
  • Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Milderung der Folgen der Behinderung
  • Entlastung und Unterstützung der Familien/Angehörigen

Die Förderung, Begleitung und Beschäftigung erfolgt in folgenden Bereichen:

  • Elementarer Bereich (z .B. Motorik, Wahrnehmung, Emotionen, Sprache, Denken)
  • Sozialer Bereich (z. B. Sozialverhalten, Kommunikation)
  • Beschäftigungs- und Tätigkeitsbereich (z. B. Erledigung kleiner Arbeitsaufträge wie beispielsweise Tisch decken unter Führung der Hand, hauswirtschaftliche Verrichtungen)
  • Lebenspraktischer Bereich (z. B. Hygiene, Toilettengänge, Umgang mit der Umwelt)

Galerie